Testsieger ANTARIS SOLAR ANTARIS AS M 185 AI – Das Modul mit dem höchsten Energieertrag

TEC-Institut Download Bericht: Torsionswaage über rotierender Masse nach Dr. Lang
Vergleichstest Photovoltaik-Module:
Testsieger ANTARIS SOLAR
ANTARIS AS M 185 AI – Das Modul mit dem höchsten Energieertrag
Das Angebot bei Photovoltaik-anlagen boomt. Um sich hier den Durchblick zu verschaffen, bedarf es den entsprechenden Informationen. Wie bereits im Jahr 2009 hat das TEC-Institut auch in diesem Jahr 15 Module von namhaften Photovoltaik- Anlagen-Herstellern getestet. Der Test fand wieder unter Realbedingungen statt. Ein Labortest wäre für die Ermittlung eines objektiven Testurteils nur ein geschränkt aussagekräftig. Bei den Wetterbedingungen
herrschte ein Mix von Sonnen- schein bis zu bewölktem
Himmel. Die Grundvoraussetz- ungen für eine realistische Messung waren gegeben: Das TEC-Institut betreibt eine eigene Wetterstation mit Temperatur-,
Luftdruck-, Wind-, Regen- und Luftfeuchtigkeitsfeuchtigkeits- Erfassung sowie ein Pyranometer für die Messung der Globalstrahlung (die an der Erd- oberfläche auf eine horizontale Empfangsfläche insgesamt eintreffende Sonnen- oder Solarstrahlung). So konnten die Wettersituationen in der Test- phase parallel zu den ermittelten Ertragswerten exakt erfasst werden und damit ein objektives Testurteil über den realen Energieertrag der unterschiedlichen Module erfolgen. Beim Vergleichstest schnitt das Modul ANTARIS AS M 185 AI mit der Bestnote 1,1 im Hinblick auf den höchsten Energieertrag pro Einzelmodul ab und ging als Testsieger hervor.
Den kompletten Test, finden Sie hier zum
Herunterladen oder Drucken im
PDF-Format >>

 

ANTARIS AS M 185 AI:
Das Modul mit dem höchsten Energieertrag

Die Messungen der 15 Module verschiedener namhafter Hersteller erstreckten sich über den Zeitraum vom 01.05.10 bis zum 30.06.10. Es wurden modulseitig Spannung und Strom im Messtakt von 1 Minute erfasst. Daraus wurden die gleichstromseitige Leistung und die von den Modulen gelieferte, elektrische Energie errechnet. Alle Modultypen wurden „stringweise“ (jeweils 2 bzw. 3 Stück) getestet und waren exakt nach Süden ausgerichtet, ohne dass Verschattungen auftraten. Ein weiteres wichtiges Kriterium war die möglichst exakt gleiche Leitungslänge aller Teststrings. Die Arbeitsbereiche aller Modulpaare lagen im MPP-Bereich der Wechselrichter. Je ein String speiste über einen Wechselrichter „Mastervolt Soladin 600“ ins Stromnetz ein. Auf der Wechselstromseite erfasste je ein Einspeisezähler die von einem String ins Stromnetz eingespeiste Energie. Auch in diesem Jahr erreichte keines der getesteten Module die 100%-Leistungsmarke, 8 aber kamen ihr nahe und nur 5 sehr nahe.

Das Modul ASM 185 AI von ANTARIS SOLAR mit einem monokristallinen Zellentyp erbrachte einen Energieertrag von 251,2 kWh/kWp (dies entspricht 99 % des erwarteten Energieertrages von 100%). Der Vergleich zu den Konkurrenzmodulen von 3 anderen Herstellern, die ebenfalls die Bestnote „sehr gut“ erhielten, aber knapp unter dem Energieertrag von ANTARIS SOLAR ASM 185 AI blieben, ist im Diagramm auf der Vorderseite, bzw.  in der Tabelle auf der Rückseite zu sehen.

alt